Vegane Bolognese

Zutaten

– 150g Soja Schnetzel fein (Alnatura)
– Gemüsebrühe
– 1 große Karotte
– 500g passierte Tomaten
– 4 EL Tomatenmark
– 1 Zwiebel
– 1-2 Knoblauchzehen
– 1 EL Agavendicksaft
– 1 TL Öl zum Braten
– Basilikum
– Oregano
– Salz, Pfeffer

Zubereitungszeit

ca 30 Minuten

Naehrwerte

folgt

Rezept für vegane Bolognese

Auch wenn ihr nicht vegan oder vegetarisch esst, diese Bolognese müsst ihr auf jeden Fall probieren! Sogar mein fleischfressender Bruder mag sie 😀 im Vergleich zu einer Hackfleischbolognese hat die vegetarische bzw. vegane Variante auch erheblich weniger Fett und viel mehr Protein. Zum Vergleich: Rinderhackfleisch hat auf 100g ca 30g Fett und 14g Protein – Sojaschnetzel haben auf 100g ca 8g Fett und 50g Protein!

Sojaschnetzel (wie auf der Pck. beschrieben) mit Gemüsebrühe aufgießen, kurz aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen

In der Zeit Zwiebel und Karotte in sehr kleine Stücke schneiden und mit dem TL Öl in einer großen Pfanne anbraten

Sojaschnetzel (nach den 10 Minuten Quellzeit) und Knoblauch dazugeben und mit anbraten

Wenn die Sojaschnetzel etwas Farbe bekommen haben, mit soviel Wasser aufgießen, dass alles halbwegs bedeckt ist und solange köcheln lassen, bis das meiste Wasser verkocht ist

Jetzt könnt ihr die passierten Tomaten, das Tomatenmark und den Agavendicksaft hinzugeben, alles nochmal aufkochen und mit Basilikum, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken.

sign-kim2

1 Comment

  1. FleischFressenderBruder Reply

    Sie hat Recht! Ich ess die wirklich gern 😀 sogar lieber als mit Fleisch =)

Write A Comment