Ich zeige euch heute, wie ihr ganz einfach eine Wimpernwelle selbst machen und einen super schönen, dauerhaften Schwung in eure Wimpern zaubern könnt!

Halt stop – warte mal. Macht die jetzt auch Beauty oder was?!
Zugegeben, eigentlich ist das gar nicht mein Fachgebiet. Ich mag es am liebsten unkompliziert, praktisch und habe nicht gern ein Kilo Zeugs im Gesicht – meine Make Up „Sammlung“ würde in eine kleine Müslischale passen 😀

Trotzdem gibt es ein paar Dinge beim Thema Beauty, auf die ich Wert lege, die ich schön finde und die mir wichtig sind. Eins davon sind Wimpern! Ich liebe lange, dichte, dunkle Wimpern – leider bin ich von Natur aus nicht gerade mit solchen gesegnet und deshalb (wie wahrscheinlich so ziemlich jede Frau) immer auf der Suche nach guten Tipps und Tricks.

Und hier kommt die Wimpernwelle ins Spiel 🙂 das ist eine Art Dauerwelle für die Wimpern, die Wimpern bekommen einen super schönen Schwung und man kann die nervige Wimpernzange in die Tonne hauen. Der Schwung in den Wimpern hält ungefähr 6 Wochen – also genau genommen, bis die Wimpern eben ausfallen und neue gewachsen sind. Normalerweise kann man das ganze bei einer Kosmetikerin machen lassen für um die 30€. Kann man – muss man aber nicht. Das Ganze ist nämlich wirklich kein Hexenwerk. Wenn man ein paar Dinge beachtet und nicht komplett untalentiert ist, kann man ganz einfach eine Wimpernwelle selbst machen!

Vor einer Woche habe ich mir das Wimpernwelle Mini-Kit bestellt (gibt’s für ca 34€ bei Amazon) und es heute ausprobiert! Wie das ganze funktioniert und Vorher-Nachher-Fotos zeige ich euch hier 🙂

In dem Wimpernwelle Mini Kit ist folgendes enthalten:

  • Gel 1 und Gel 2 zum Formen der Wimpern (je 8 Päckchen)
  • einige Holzstäbchen
  • ein Pinsel zum Auftragen
  • Wimpernkleber
  • Rollen in den Größen S und M
  • Gebrauchsanweisung

Ansonsten benötigt ihr noch einen ölfreien Make Up Entferner um die Wimpern zu entfetten (die Menschen von Wimpernwelle empfehlen hier, extra noch einen Kleberentferner und einen Entfetter dazu zu kaufen – halte ich für absolut unnötig) und einige Wattepads – dann kanns eigentlich auch schon losgehen 🙂

Zuerst werden also die Wimpern entfettet und einmal durchgekämmt. Anschließend wird eine der Rollen (sie sind selbstklebend, deshalb am besten nur am Ende anfassen) leicht vorgebogen und ein Stück über (!) dem oberen Wimpernkranz aufgeklebt. Danach werden die Wimpern mit einem der Holzstäbchen nach oben an die Rolle gedrückt, dabei sollten die Wimpern gut sortiert nebeneinander liegen und nicht kreuz und quer stehen – die bleiben sonst so 😛 wenn die Wimpern nicht von alleine an der Rolle haften oder einige noch abstehen, kann man mit dem Holzstäbchen etwas von dem Wimpernkleber auftragen und die Wimpern so nochmal an der Rolle fixieren.

DIY Wimpernwelle selbst machen

Wenn dann alles da klebt wo es hingehört und der Kleber getrocknet ist, wird Gel 1 mit dem Pinsel aufgetragen. Hier ist es super wichtig, das Gel nur in die Mitte der Wimpern zu geben! Nicht an die Spitzen der Wimpern und nicht an den Wimpernkranz – sonst kringeln sich die Wimpern am Ende nach hinten und das sieht echt scheiße aus. Das Gel 1 muss 12 Minuten einwirken – danach kann man es mit einem trockenen Wattepad vorsichtig runternehmen. Anschließend wieder genauso nur auf die Mitte das Gel 2 auftragen und nochmal 8 Minuten warten.

Wenn die 8 Minuten um sind, hat man es eigentlich auch schon geschafft – dann muss man nur noch die Rollen mit dem Kleber wieder vom Augenlid und den Wimpern abbekommen 😀 das ist eigentlich das unangenehmste an der Sache, denn das Zeug klebt wie die Hölle. mit einem nassen Wattepad und ein bisschen Geduld funktioniert es aber ganz gut.

Und das wars auch schon. Ich bin total begeistert und werde jetzt definitv regelmäßig meine Wimpernwelle selbst machen! 🙂

Zum Schluss hier noch ein Vorher-Nachher-Foto. In Echt und getuscht sieht das Ergebnis nochmal um einiges besser aus, vor allem weil meine Wimpern von Natur in den Spitzen etwas heller sind.

Wimpernwelle vorher nachher
DIY Wimpernwelle Ergebnis

Habt ihr schonmal eine Wimpernwelle ausprobiert? Was sind eure top Tipps für schöne Wimpern? 

7 Comments

  1. Also erst mal: Ich LIEBE das blond an dir! Mega!
    Am liebsten würde ich mir dieses Set auch direkt bestellen und es ausprobieren, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen! Dazu dann noch eine Wimpernfarbe und man kann sich den Kosmetiker sparen 😄
    Ich würde mich freuen, wenn du noch mal kurz berichtest, wie lange die Welle bei dir gehalten hat und ob du etwas negatives auf Dauer bemerkt hast 😊

    Liebe Grüße
    Stephi // http://stephisstories.de

  2. Sieht echt gut aus das Ergebnis 🙂
    Ich bin der herkömmliche Winpernzange + Puder Typ 😀

  3. Ich hab davon echt noch nie was gehört. Aber das ist ja mal mega cool! Danke für den Tipp 🙂

    Liebe Grüße
    Elena

  4. Davon hab ich auch noch nie gehört, das ist ja toll. Ich habe bisher auch nur die normale Wimpernzange benutzt. Aber ich hab das Problem auch das meine Wimpern keinen richtigen Schwung haben und muss nachhelfen.
    Liebe Grüße
    Mary

  5. Dein Ergebnis sieht echt super aus! Ich persönlich bin bei so etwas immer total verunsichert, lasse mir aber auch 3D Lashes alle 3 Wochen auffüllen 🙂

Write A Comment