[cml_media_alt id='495']Blueberry Cheesecake Cupcakes[/cml_media_alt]

Zutaten

Für den Teig
– 250g Dinkelvollkornmehl
– 150g Blaubeeren
– 2 große Karotten
– 200 ml Mandelmilch
– 1 EL gehackte Mandeln
– 1 EL Backpulver
– 2 EL Agavendicksaft
– 1 TL Vanille/Aroma
– 1 TL Kokosöl
– 1 Prise Salz

Für die Creme
– 125g Frischkäse (0,2% Fett)
– 150g Magerquark
– 20g Blaubeeren
– 2 EL Agavendicksaft
– 1 TL Vanille/Aroma

Zeitaufwand

ca 40 Minuten

Naehrwerte

folgt

Rezept für Blueberry Cheesecake Cupcakes

Diese Blaubeer-Cupcakes mit Cheesecake-Mütze sind nicht nur verdammt lecker, sie sind auch noch total gesund, fettarm und sättigend – ohne die Creme sind sie sogar vegan :).

Heizt zuerst euren Backofen auf 180 Grad Umluft vor und bereitet ein Backblech mit 12 Cupcake-Förmchen vor.

Schält die Karotten und raspelt sie mit einer feinen Küchenreibe klein. Mischt das Mehl mit dem Backpulver, dem Vanillearoma, den gehackten Mandeln, einer Prise Salz und Dinkelflocken und gebt es zusammen mit den geraspelten Karotten in eine Schüssel. Vermengt das Ganze gut.

Gebt jetzt die Milch, den Agavendicksaft und das Kokosöl (vorher erhitzen, damit es flüssig ist!) dazu und rührt alles mit einem Handmixer gut durch. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, könnt ihr die Blaubeeren dazugeben und vorsichtig mit einem Löffel vermischen/unterheben.

Füllt den Teig in eure Förmchen und steckt das Ganze für ca 20 – 30 (je nach Ofen) in den Backofen. Wenn die Blueberry Cheesecake Cupcakes fertig sind, lasst sie gut auskühlen! In der Zeit könnt ihr das Frosting (die Creme) vorbereiten.

Für die Creme mischt in einer kleinen Schüssel den Frischkäse mit dem Magerquark, eurem Süßungsmittel, den Blaubeeren und dem Vanillearoma und mixt wieder alles mit einem Handmixer gut durch.

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind, könnt ihr die Creme mit einem Spritzbeutel auf den kleinen Törtchen verteilen. Wenn ihr keinen Spritzbeutel habt (ich habe auch keinen :)), dann packt die Creme in einen Gefrierbeutel und schneidet eine der unteren Ecken des Gefrierbeutels so ab, dass ein ca 1 cm großes Loch entsteht. Den Gefrierbeutel könnt ihr dann wie einen ganz normalen Spritzbeutel (was ist das eigentlich für ein scheiß Wort?! :D) verwenden!

Falls ihr nicht alle auf einmal essen solltet, lagert die Blueberry Cheesecake Cupcakes im Kühlschrank – dort sollten sie sich auf jeden Fall 3 Tage halten 🙂
Viel Spaß beim Nachmachen!

sign-kim2

Write A Comment